Seresto® - Sicherheitsaspekte für Familien mit Hund

Die Freisetzung konstant niedriger Wirkstoffmengen trägt zu einer hohen Anwendungssicherheit bei

  • Die Wirkstoffe sind in die Halsbandmatrix eingelagert. Der größte Anteil ist daher beim Berühren der Bandoberfläche nicht zugänglich
  • Der patentierte Freisetzungs-Mechanismus gewährleistet eine bedarfsgerecht niedrige Wirkstoffabgabe. Soviel wie zum wirksamen Schutz vor Zecken und Flöhen benötigt wird, aber gleichzeitig eben auch so wenig wie möglich.
  • Selbst nach 5facher Überdosierung wurden keinerlei Nebenwirkungen außer leichtem Haarausfall und milden Hautirritationen bei Hunden beobachtet
  • Im unwahrscheinlichen Fall der Aufnahme des Halsbandes durch das Tier wurden lediglich leichte Magen-Darm-Unverträglichkeiten beobachtet